Tim Renner & Gerd Leonhard

Die Zukunft der Politik
Debatte mit Tim Renner und Gerd Leonhard

 www.rennerleonhard.com 

Was müssen Politiker über die Zukunft wissen? Wie könnte die Politik wieder bessere Zukunftsvisionen entwicklen und das Thema Zukunft nicht weiterhin den globalem Technologieunternehmen überlassen? Wie wird sich Politik, Demokratie und Gesellschaft in den nächsten 10 Jahren verändern, und was müssen wir tun um besser vorbereitet zu sein? Gerd und Tim diskutieren diese Themen leidenschaftlich.

Über Tim Renner

Berlin

Tim Renner ist ein deutscher Politiker, Musikproduzent, Journalist und Autor. Von Anfang 2014 bis Ende 2016 war er als Staatssekretär für Kulturelle Angelegenheiten Mitglied des Berliner Senats und berichtete dort an den Regierenden Bürgermeister. In dieser Funktion startete er eine Digitalisierungsoffensive des Kulturangebots, besetzte die Leitung diverser Berliner Kulturinstitutionen neu und setzte eine deutliche Erhöhung des Landes-Etats zu Gunsten der Freien Szene durch. Zuvor hatte Renner bereits die Berliner Regierung beraten und für die Sozialdemokratische Partei auf Bitten von Frank-Walter Steinmeier den Kreativpakt entwickelt. Seit 2004 baute er mit Motor Entertainment sein eignes Medienstart-Up auf, welches Radiostationen, Musikmanagement und Labelservices entwickelte. Mit der Firma, deren Leitung er 2014 seiner Frau Petra übergab, setzte er die Erkenntnisse um, die er als Chairman und CEO der Universal Entertainment Deutschland gesammelt hatte. Zuvor leitete Renner die Musikaktivitäten des Marktführers von 1999 bis 2004 und erlebte und gestaltete dabei den digitalen Wandel der Musikindustrie mit. Im Nachgang veröffentlichte Renner „Kinder, der Tod ist gar nicht so schlimm“, ein Buch über seine persönliche Einschätzung zur Zukunft der Medienindustrie. Es folgten mit „Digital ist besser“ (2011) und „Wir hatten Sex in den Trümmern und träumten“ (2013). Renner ist seit 2009 bis heute als Honorarprofessor an der Popakademie Baden-Württemberg tätig und wurde vom World Economic Forum in Davos als „Global Leader of Tomorrow“ ausgezeichnet.

Über Gerd Leonhard

Zürich

Mit über 1,500 Vorträgen und Engagements in über 50 Ländern und mit einem Publikum von mehr also 1.5 Millionen Menschen hat sich Gerd Leonhard seit 2004 einen Namen als erstklassiger und weltweit bekannter Futurist geschaffen. Mit seiner Arbeit richtet er den Blick auf die nahe Zukunft, observiert das-was-bald-kommt, und liefert umsetzbare Voraussagen für die Bereiche Gesellschaft, Menschheit, Business und Kommerz, Medien, Technologie und Kommunikation.

Gerd Leonhard ist auch als einflussreicher Autor,  als Zukunftsberater von Unternehmen und Regierungen, und als zuverlässiger, strategischer Berater weltweit gefragt. Als Co-Autor verfasste er 2004 den Bestseller «The Future of Music» und schrieb dann weitere fünf Bücher, darunter sein neuestes Werk «Technology vs. Humanity»(September 2016), welches nun bereits auf Englisch, Deutsch, Portugiesisch, und bald auf Französisch, Spanisch, Russisch und Chinesisch verfügbar ist.  Gerd lebt in Zürich und ist dort CEO der Futures Agency – einem Netzwerk von mehr als 50 Futuristen und Keynote Speakern. Seine Kundenliste mit über 300 Firmen beinhaltet UBS, Mastercard, Unilever, Lloyds Bank, WWF, Nokia, The Guardian, Google, Sony, Siemens und viele andere.

Kontaktieren Sie The Futures Agency für eine unverbindliche Offerte und weitere Details.


Besuchen Sie auch

 www.rennerleonhard.com